Herzlich willkommen bei Tanja Richters Institut für Pferdephysiotherapie

Lahm im Galopp

Lahmheit im Galopp deutlich sichtbar

Dringend handeln

Ein hinkender Galopp ist ein trauriger Anblick. Meist mag das Pferd erst gar nicht angaloppieren. Es hat Schmerzen in einem Bein oder in der Muskulatur. Unverzüglich ist es in den Schritt zu bringen und ein Tierarzt oder Tierärztin herbeizurufen.

Tierarzt wird benötigtHufschmied / HufbearbeiterPhysiotherapeut / OsteopathenStallmanagement / Haltungsbedingungen Trainer / ReitlehrerMit Futterberater / Ernährung klären

Lahmheit erst im Trab nach dem Galopp  sichtbar

Dringend handeln

Bei leichten Lahmheiten im Trab und Schritt galoppiert das Pferd trotzdem nahezu taktrein. Aus diesem Grund wird eine Lahmheitsbeurteilung im Galopp routinemäßig nicht durchgeführt. Außer mit der Absicht, das Pferd im Galopp zu fordern, zu belasten, um zu sehen, wie die Lahmheit im Trab nach dem Galopp ist.

Denn in der Betrachtung im Trab war es zuvor nicht ganz eindeutig, ob und an welchem Bein das Pferd lahm geht. Nun nach dem Galopp wird die eventuelle Lahmheit im Trab und Schritt deutlicher. Das in Frage kommende Bein kann jetzt lokalisiert werden.

Tierarzt wird benötigtHufschmied / HufbearbeiterPhysiotherapeut / OsteopathenStallmanagement / Haltungsbedingungen Trainer / ReitlehrerMit Futterberater / Ernährung klären

Lahmheit nach Galopp besser

Beobachten

Wird eine Steifigkeit beim Trab nach dem Galopp im erneuten Trab besser, dann ist die Diagnose klar: Das Pferd hat Muskelverspannungen. Der Pferdephysiotherapeut sollte herbei geholt werden.

TierarztHufschmied / HufbearbeiterDer Physiotherapeut / Osteopath wird benötigtStallmanagement / Haltungsbedingungen Trainer / ReitlehrerMit Futterberater / Ernährung klären