Herzlich willkommen bei Tanja Richters Institut für Pferdephysiotherapie

Der Hals

1441-Unterhals

Unterhals

Handeln empfohlen

Wirkt der Hals im unteren Teil ausgeprägter als im oberen Anteil,  wird von „Unterhals“ gesprochen. Ursachen für einen Unterhals sind:

a) Rasse-Merkmal

b) Abmagerung

c) Verspannung der tiefen, kurzen Halsstabilisator-Muskeln

Häufige Biegungen des Halses oder länger als einige Minuten gehaltene Halsstellungen führen zu Verspannungen der tiefen, kurzen Halswirbelmuskeln. Diese Verspannungen können Halswirbelblockierungen verursachen.

c) Verspannung des Kopf-Arm-Muskels (M. brachiocephalicus) durch hohe Schulterbelastungen und häufiger Beizäumungshaltung („Rollkur“).

TierarztHufschmied / HufbearbeiterMit Trainer / Reitlehrer abklärenStallmanagement / Haltungsbedingungen Futterberater / ErnährungTierarzt

1442-starke-Oberhalsmuskulatur

Oberhals

Handeln empfohlen

Ein ausgeprägter Oberhals kann auftreten bei:

a) Hengsten (hormonbedingte Verbreiterung des Kammfettes)

b) Verfettung (Fetteinlagerung durch überschüssige Nahrungsenergie)

c) kräftig ausgebildeter Nackenmuskulatur durch aufrichtendes Reiten

TierarztHufschmied / HufbearbeiterPhysiotherapeut / OsteopathenStallmanagement / Haltungsbedingungen Trainer / ReitlehrerFutterberater / Ernährung

1443-deutliche-Muskulatur-am-Hals-Variation

Sichtbare Muskelkonturen

Dringend handeln

Abgegrenzte, gut sichtbare Muskeln am Pferdehals sind ein Zeichen von Verspannungen und Blockierungen dort. Die Ursachen liegen oftmals in einer zügelbetonten Reitweise.

Manchmal spielen oder kämpfen Wallache in Offenstallhaltung viel miteinander, wodurch es ebenfalls zur Überbeanspruchung der Halsmuskulatur kommen kann.

Hufschmied / HufbearbeiterDer Physiotherapeut / Osteopath wird benötigtStallmanagement / Haltungsbedingungen Mit Trainer / Reitlehrer abklärenMit Futterberater / Ernährung klärenStallmanagement / Haltungsbedingungen klären

1444-zwei-Kuhlen-in-der-Halsmuskulatur-A

Kerben in der Halsmuskulatur

Beobachten

Kleine, schräge Kerben in der Halsmuskulatur sind Narben alter Verletzungen. Manchmal werden sie durch Spritzen, Verletzungen oder Muskelrisse nach extremer Überanstrengung der Halsmuskulatur hervorgerufen. Diese Narben verursachen in der Regel keine Symptome.

TierarztHufschmied / HufbearbeiterPhysiotherapeut / OsteopathenStallmanagement / Haltungsbedingungen Trainer / ReitlehrerMit Futterberater / Ernährung klären

Axthieb

Widerrist-Kerbe

Handeln empfohlen

Der alte Begriff „Axthieb“ ist mit dem Begriff „Widerrist-Kerbe“ gleichzusetzen. Damit wird die Absenkung zwischen Widerrist und Hals beschrieben, die mehr oder minder deutlich bei Pferden auftritt. Die Ursachen können sein:

a) genetisch bedingter, tief angesetzter Hals

b) Absenkung des Brustkorbes zwischen den Vorderbeinen (Trage-Erschöpfung)

c) optische Begleiterscheinung des verfetteten Oberhalses

TierarztHufschmied / HufbearbeiterDer Physiotherapeut / Osteopath wird benötigtStallmanagement / Haltungsbedingungen klären Mit Trainer / Reitlehrer abklärenFutterberater / Ernährung