Herzlich willkommen bei Tanja Richters Institut für Pferdephysiotherapie
Startseite » Wer sind wir, was treibt uns an

Wer sind wir, was treibt uns an

Was treibt uns an

Tanja:

Für mich waren Pferde schon immer äußerst wichtig. Als Physiotherapeut und Heilpraktiker für Menschen (mein Beruf) lag es irgendwann nahe, das auch bei den Pferden auszuprobieren, zu lernen und anzuwenden. Über viele Jahre sind viele Pferde dabei meine Lehrmeister geworden. Es erfüllt mich mit Glück, wenn ein lahmes Pferd, ein Pferd mit Schmerzen, sich wieder mit Freude und Gelassenheit bewegen und leben kann.

Als Dieter in mein Leben kam, stellte ich ihn mit meinem schwierigsten Pferd allein in die Reithalle und sagte: „Beweg mal das Pferd“. Ich beobachtete wie er die Aufgabe löste. Er lief neben der großen, braunen Stute Tebina her und ermunterte sie zu traben. Er schaffte es sogar, sie in Galopp zu bringen, obwohl es ihr in der Halle so schwer fiel. Unglaublich, wieviel Einfühlungsvermögen Dieter besaß. Es war seine erste Begegnung allein mit dem Pferd ohne Strick und Stock. In recht kurzer Zeit verstand er, welche Motivation mich in meiner Arbeit mit Pferden antreibt. In Gesprächen mit meinen Studenten fand er heraus, was wir alle eigentlich tun: Wir sind angetrieben, die Welt der Pferde durch Aufklärung zu verbessern.  Dieter wollte sich fortan auf seine Weise an der Arbeit im Dienste der Pferde beteiligen.

Was treibt uns an

Dieter:

Nun ja, irgendwie ist es so, dass mich Tiere mögen. Diese Erfahrung habe ich mit Hunden oder auch Lamas sehr deutlich gespürt. Bei den Pferden ist es genauso. Ich empfinde dies als schön für mich, aber auch für die Pferde, die sich angenommen und respektiert fühlen.

Mit Labrador (nicht meiner) in Südafrika… Labradore sind schon feine Hunde…

Tanja hielt wie gewohnt ihre Seminare und ich dachte, das Ganze gehört eigentlich aufgenommen. Es ist so wertvoll für die Pferdewelt. So habe ich während der Seminare Aufnahmen gemacht. Mehr schlecht als recht. Unbrauchbar zum Weitergeben, doch daraus ist der Gedanke entstanden, nach und nach die Schulungsinhalte in der jeweils besten Form online zur Verfügung zu stellen. Was sich dann aber als schwieriger herausstellte als angenommen. Akustik, Kamerateam, Lichtverhältnisse, das Schneiden der Filme und Audios. Ganz zu schweigen von den vielen Wiederholungen, bis es dann annehmbar im Kasten war. Allerdings muss ich sagen, inzwischen sind wir alle ein eingespieltes Team und die Arbeit geht immer leichter von der Hand.

Mit Lama unterwegs in der Rhön… Alles im Tempo des Lamas. Kann ich nur empfehlen.

Begegnung mit dem Zebra morgens um 5°° in Südafrika. Ich stehe und warte, Neugierde war das Motiv des Zebras.

Was mich ganz besonders freut, ist die Idee, nicht nur für  Pferde-Physiotherapeuten, Tierärzte, Tierheilpraktiker, Hufbearbeiter und Trainer die Inhalte zur Verfügung zu stellen, sondern in einer einfacheren Sprache (ohne lateinische Begriffe) jedem Reiter und Pferdemenschen die wichtige Botschaft und Lehrinhalte vermitteln zu können. Daraus ist dann Tanjas Pferde-Check entstanden. Einfach genial. I am happy!

Beja, eines der Pferde von Tanja…